Yoga Nidra ist eine von Swami Satyananda Saraswati (Bihar School of Yoga, 1923-2009) entwickelte Tiefenentspannungstechnik, die uns auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene entspannen lässt. Er integrierte verschiedene, in Indien seit Jahrtausenden überlieferte, meditative Praktiken zu einer neuen Methode mit systematischem Ablauf.

Was bedeutet Yoga Nidra?

Yoga Nidra kann sinngemäß mit “bewusster, dynamischer Schlaf” übersetzt werden. Auf einer tieferen Ebene bleibt Bewusstheit vorhanden. Aus diesem Grund wird Yoga Nidra auch als psychischer Schlaf oder Tiefenentspannung mit innerer Bewusstheit bezeichnet.

Für wen ist Yoga Nidra geeignet?

Yoga Nidra wird im Liegen ausgeführt und ist deshalb für fast jede Person geeignet.

Wie wirkt Yoga Nidra?

Der offenkundige Aspekt von Yoga Nidra ist Tiefenentspannung, die heilend und regenerierend wirkt. Ein weiterer Aspekt ist das Eintreten in einen Zustand der Meditation, welcher aus tiefer Entspannung entstehen kann und von Klarheit und Stille gekennzeichnet ist. Ziel ist es, diese positiven Zustände in das Alltagsleben zu integrieren.

Weitere Aspekte des Praktizieren von Yoga Nidra sind psychologische Entwicklung und spirituelles Erwachen.

Die positiven Effekte  von Yoga Nidra:

Die Erfahrung zeigt, dass regelmäßiges Praktizieren von Yoga Nidra besonders wirkungsvoll ist zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, innerer Ruhe und der Lebensqualität. Yoga Nidra kann auch bei Stress, Unruhe, Angespanntheit, Schlafstörungen, Müdigkeit und Burnout helfen.

Erlernen Sie Yoga Nidra und erfahren Sie alle notwendigen Hintergrundinformationen darüber. Eine sorgfältige Einführung erlaubt Ihnen, Yoga Nidra eigenständig zu praktizieren.

Aktuell sind keine Kurse geplant. Yoga Nidra Einzelcoaching Info: integralist66[at]yahoo.co.uk

Yoga Nidra / Meditation und Forschung:

Doku: Meditation und das Gehirn

Entspannung und Wissenschaft (Englisch)